Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemeldungen der LINKEN für & aus Luckenwalde und Nuthe-Urstromtal


Dr. Kirsten Tackmann, Mitglied des Bundestages

Änderung Bundesjagdgesetz muss zur Lösung der Ursachen zu hoher Schalenwildbestände beitragen

„Die Bundesregierung hat die für Ende 2019 angekündigte Änderung des Bundesjagdgesetzes nun auf das erste Halbjahr 2020 verschoben. Aber besser spät als nie. Denn regional hohe Schalenwildbestände tragen dazu bei, dass laut Bundeswaldinventur ein Drittel der Laubbäume in Deutschland Verbissschäden aufweisen. Das ist nicht nur ein ökologischer und... Weiterlesen


Dr. Kirsten Tackmann, Mitglied des Bundestages

Langstreckentransporte lebender Tiere endlich stoppen

Die Probleme bei Langstreckentransporten von lebenden Tieren sind nach wie vor ungelöst. Aus Sicht der LINKEN müssen lebende Tiere überhaupt nicht über lange Strecken transportiert werden. Zur Schlachtung sowieso nicht. Aber auch zu Zuchtzwecken ist der Transport von Sperma und Eizellen sinnvoller. Deshalb müssen Lebendtiertransporte in Drittländer... Weiterlesen


Dr. Kirsten Tackmann MdB

Landwirtschaft muss Klima schonen - auch im eigenen Interesse

„Es ist alamierend, wenn der Sonderbericht des Weltklimarates IPCC darauf verweist, dass die aktuelle Landnutzung durch den Menschen mit einer der Hauptverursacher der globalen Erderwärmung ist. Ein einfaches Weiter so ist keine Option, denn das EU-Agrarmodell ist damit gescheitert. Die Landwirtschaft muss auch in eigenen Interesse ihren Beitrag... Weiterlesen


Dr. Kirsten Tackmann MdB

Fleischsteuer? Kosten für mehr Tierschutz sozial gerecht finanzieren!

„Dass Tierschutzorganisationen mit den Hufen scharren und endlich eine verbindliche Tierschutzstrategie von der Bundesregierung fordern, ist verständlich. Hier darf es aber nicht nur um Linderung der Symptome gehen, sondern die Ursachen müssen beseitigt und zusätzliche Kosten sozial gerecht verteilt werden. Wer die Marktübermacht von Schlacht- und... Weiterlesen


Dr. Kirsten Tackmann MdB

Reserveantibiotika gehören nicht in die Tierhaltung

„Die lebensrettende Wirksamkeit von Antibiotika muss erhalten bleiben. Deshalb muss ihr Einsatz auf zwingend notwendige Anwendungen minimiert werden. Das gilt sowohl für die Behandlung von Nutz-, Klein- oder Heimtieren, aber auch für Menschen. Sinkende Abgabemengen sind zu begrüßen, sind aber kein Grund zur Entwarnung. Denn sie sagen wenig über die... Weiterlesen

Pressemeldungen unseres Kreisverbandes


Dr. Kirsten Tackmann, Mitglied des Deutschen Bundestages

Konzerne finanziell am Umbau der Tierhaltung beteiligen

„Dass die Vorschläge des Kompetenznetzwerks Nutztierhaltung laut der Machbarkeitsstudie im Wesentlichen umsetzbar und rechtlich möglich sind, ist ein wichtiges Signal und gute Grundlage für die weiteren Diskussionen im Parlament. Zur Finanzierung des Umbaus müssen zuallererst die Konzerne in der Lebensmittelkette herangezogen werden, die vom bisher... Weiterlesen


Dr. Kirsten Tackmann, Mitglied des Deutschen Bundestages

Mehr Fragen als Antworten beim Insektenschutz

„Unstrittig sind Maßnahmen zum Schutz der biologischen Vielfalt, inklusive Bestäuber, notwendig. Aber leider lässt die Antwort der Bundesregierung weitgehend offen, wie die Agrarbetriebe bei der Umsetzung des Insektenschutzes unterstützt werden. So bleibt fraglich, ob beispielsweise eine pestizidfreie Flächenbewirtschaftung, die bisher über... Weiterlesen


Dr. Kirsten Tackmann, Mitglied des Deutschen Bundestages

Notfallzulassungen von Neonicotinoiden

„Pflanzenschutzmittel aus der besonders bienengefährlichen Wirkstoffgruppe der Neonicotinoide sind zu Recht verboten. Notfallzulassungen müssen Ausnahmen bleiben. Alternativ sollte eine finanzielle Kompensation von Ertragsverlusten geprüft werden, um unnötige Verluste an biologischer Vielfalt zu vermeiden. Eine flächenscharfe Information an direkt... Weiterlesen

Pressemeldungen DIE LINKE. Brandenburg


Pressemitteilung

CDU-Justizministerin sollte ihren Gesetzentwurf zurückziehen

Der von Justizministerin Susanne Hoffmann (CDU) vorgelegte Gesetzentwurf, nach dem die Arbeitsgerichte in der Landeshauptstadt Potsdam und in Eberswalde geschlossen werden sollen und der Standort Senftenberg wegfallen soll, sorgt landesweit für breiten Widerstand. IE LINKE unterstützt den Aufruf des DGB Berlin-Brandenburg zum Erhalt aller... Weiterlesen


Pressemitteilung

Pflegende Angehörige stärken!

82 Prozent der Pflegebedürftigen in Brandenburg werden zu Hause von Angehörigen gepflegt – zum Teil mit Unterstützung ambulanter Pflegedienste. Trotz dieser riesigen Zahl gibt es in der Pandemie kaum Unterstützung, kritisiert Katharina Slanina, Co-Landesvorsitzende der LINKEN Brandenburg: Weiterlesen


Pressemitteilung

Hohenzollern-Chef verzichtet auf Gerichtsentscheidung

Georg Friedrich Prinz von Preußen hat in der gerichtlichen Auseinandersetzung um die Unterschriftenliste der Volksinitiative "Keine Geschenke den Hohenzollern!" angekündigt, seinen Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung nicht weiter zu verfolgen. Anja Mayer, Co-Vorsitzende der LINKEN in Brandenburg, erklärt hierzu: Weiterlesen