Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Das Stadtwappen (Foto: F. Thier)

Stadtverordnete der LINKEN in der Wahlperiode 2014-2019

Die Stadtverordnetenversammlung der Kreisstadt Luckenwalde umfasst 28 Sitze.

Mit zehn Mandaten stellt DIE LINKE nach der Kommunalwahl 2014 erneut die stärkste Fraktion. Dementsprechend kommt aus unserer Fraktion mit Dr. Heidemarie Migulla auch die Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung. Nachfolgend erfahren Sie mehr über unsere Mandatsträgerinnen und Mandatsträger.

Hans-Jürgen Akuloff

Geboren 1948 in Brandenburg/Havel
verheiratet seit 1973, zwei erwachsene Kinder

Hans-Jürgen Akuloff erlernte den Beruf eines Walzwerkers im Stahl- und Walzwerk der Stadt Brandenburg/Havel und war mit Facharbeiterzeugnis und Abitur dort ein Jahr tätig, bis er 1968 das Studium an der Bergakademie in Freiberg aufnahm. Nach erfolgreichem Abschluss und dem Titel "Diplomingenieur" kehrte er anschließend in seine Heimatstadt zurück und arbeitete nun in der Exportabteilung des dortigen Stahlwerks. Fortan hatte er dort den Absatz von Stahlprodukten im Ausland zu verantworten. Hans-Jürgen Akuloff war schon einige Jahre im Jugendverband der FDJ erfolgreich tätig, als er zum Wirtschaftskader im hauptamtlichen Parteiapparat der SED ausgebildet wurde. Doch  Sekretär für Wirtschaft in der Stadt Brandenburg ist er nicht geworden, da in Luckenwalde ein anderes Personalproblem zu lösen war. Hier wurde er im Dezember 1988 zum 1. Sekretär der SED-Kreisleitung gewählt und behielt diese Stellung bis zur Wende inne.
Seit 1992 ist er als Werkgruppenleiter in einem Bauunternehmen tätig.

Hans-Jürgen Akuloff ist seit der Wende Mitglied des Kreistages und Vorsitzender der dortigen Fraktion der LINKEN. In der SVV Luckenwalde ist er als Mitglied im Hauptausschuss und im Ausschuss für Stadtentwcklung, Wirtschaft und Umwelt aktiv.

Nicht zu vergessen ist sein Engagement im Aufsichtsrat des 1.LSC, wo er den heimischen Ringkampfsport unterstützt.

Sabine Bölter

Geboren 1961
Lehrerin

Sabine Bölter ist stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Mitglied im Ausschuss für Gesundheit, Soziales und öffentliche Ordnung, wo sie den Vorsitz inne hat, sowie im Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport.

Dr. Margitta-Sabine Haase

Geboren 1944
Prokuristin

Margitta Haase ist Mitglied im Finanzausschuss der Stadtverordnetenversammlung und Aufsichtsratsvorsitzende der Städtischen Betriebswerke Luckenwalde.

Dr. Heidemarie Migulla

Geboren 1943 in Waltershausen
seit 1962 verheiratet, 2 Söhne

Dr. Heidemarie Migulla besuchte von 1949 bis 1959 die allgemeinbildende Schule in Waltershausen und beendete diese mit der Mittleren Reife. Daran anschließend studierte sie bis 1961 an der Pädagogischen Fachschule für Kindergärtnerinnen in Luckenwalde und arbeite in der Zeit von´61 bis´69 als Kindergärtnerin in Bochow und Luckenwalde. In den Jahren 1969 bis 1979 war Heidemarie Migulla als Lehrerin an der Pädagogischen Fachschule für Kindergärtnerinnen in Luckenwalde tätig. Während dieser Zeit absolvierte sie in den Jahren ´73 bis ´74 ein externes Studium am Lehrbildungsinstitut Potsdam und von 1975 bis 1977 an der Humboldt-Universität Berlin als Diplompädagoge. Von 1979 an war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Arbeitsstelle Vorschulerziehung der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der DDR bis 1991 tätig. In dieser Zeit hatte sie von 1980 bis 1983 ihre planmäßige Aspirantur an der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der DDR und erhielt ihren Doktor paed.
Nach der Wende war Dr. Heidemarie Migulla von 1992 bis 2006 Lehrerin bei der Gesellschaft für Beruf und Bildung mbH in Luckenwalde und trat im September 2006 in den Ruhestand.

Dr. Heidemarie Migulla ist seit vielen Jahren Mitglied der Luckenwalder Stadtverordnetenversammlung und steht dieser seit dem Jahr 2003 als deren Vorsitzende vor. Ferner ist sie Mitglied im Hauptausschuss der SVV.

Jochen Neumann

Geboren 1973 in Luckenwalde
Richter

Jochen Neumann besuchte von 1979 bis 1989 die POS in Luckenwalde. 1989 bis 1993 machte er eine Berufsausbildung zum Industrieelektroniker mit Abitur in Teltow und im Anschluss daran von 1993 bis 1994 Zivildienst bei der AWO im Kindergarten in Niebendorf-Heinsdorf. In den Jahren 1995 bis 1999 absolvierte er ein Jura-Studium an der Universität Potsdam und machte im Anschluss daran von 1999 bis 2001 ein Referendariat am Landgericht Potsdam. Jochen Neumann wirkte daneben von 1999 bis Oktober 2001 als wissenschaftliche Hilfskraft und von November 2001 bis März 2002 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Potsdam. Seit April 2002 ist er Richter am Amtsgericht Luckenwalde.

Jochen Neumann ist nicht verheiratet, lebt jedoch in fester Lebensgemeinschaft und hat einen Sohn und eine Tochter. Er engagiert sich stark für die Belange des Luckenwalder Stadttheaters und überhaupt für die Kulturarbeit in unserer Stadt und der Region.

Mit der Kommunalwahl 2008 wurde er erstmalig in die Stadtverordnetenversammlung gewählt und ist seither stellvertretender Vorsitzender der Fraktion der LINKEN in der SVV. Mit Wirkung zum 1. Juli 2011 wechselte Jochen Neumann vom Sozialausschuss in den Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Umwelt und ist seitdem dessen Vorsitzender.

Marko Ott

1963, Luckenwalde
Diplom-Sozialpädagoge

Marko Ott ist verheiratet, hat eine Tochter und ist parteilos. Er besuchte bis zur 10. Klasse die POS E. Thälmann und absolvierte im Anschluss von 1980-1982 eine Ausbildung zum Maler bei der PGH Farbe und Raum. Seine Armeezeit leistete er von 1982-1985 und war in der Zeit von 1986-1990 in verschiedenen Funktionen bei der FDJ (BL Potsdam, Organisationsbüro) tätig.
Durch ein Studium an der FH Potsdam qualifizierte er sich zum Diplom-Sozialpädagogen weiter und war von 1991 bis 1992 beim Jugendring Luckenwalde e.V. in Luckenwalde Projekt- und Bildungsreferent sowie 1993 bei der Berlin/KORUS Projektberatung Potsdam Projektberater im Auftrag des Bundesministeriums für Frauen, Jugend und Senioren. 1994–1996 war Marko Ott beim Demokratisches JugendFORUM Brandenburg e.V. Projektberater und betreute die Regionale Kontaktstelle Luckenwalde. 1996–2006 war er als Sozialarbeiter an der Gesamtschule Ludwigsfelde für die Fröbel gGmbH Ludwigsfelde tätig.
Seit 2007 ist Marko Ott für den DRK Kreisverband Fläming-Spreewald e.V. Sozialarbeiter an der Oberschule Luckenwalde.

Kommunalpolitisch tätig war er bereits seit 1991 u.a. als stellvertretendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreises Luckenwalde bzw. dem späteren Landkreis Teltow-Fläming und als sachkundiger Einwohner im Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport der Stadtverordnetenversammlung Luckenwalde.

Marko Ott ist im April 2011 für Andreas Zabel in die Stadtverordnetenversammlung Luckenwalde nachgerückt und war in dieser Wahlperiode dann in den Ausschüssen für Gesundheit, Soziales und öffentliche Ordnung sowie für Bildung, Kultur und Sport tätig.

Im Mai 2018 ist er erneut in die Stadtverordnetenversammlung nachgerückt, dieses Mal für Felix Thier. In der Wahlperiode bis Mai 2019 ist er nun im Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport Mitglied.

Dipl.-Med. Eberhard Pohle

Geboren 1951
Chirurg in Niederlassung

Eberhard Pohle ist Mitglied des Ausschusses für Gesundheit, Soziales und öffentliche Ordnung.

Erik Scheidler

Geboren 1951
Geschäftsführer

Erik Scheidler ist Vorsitzender der Fraktion der LINKEN in der Stadtverordnetenversammlung von Luckenwalde. Er ist ferner Mitglied im Hauptausschuss, im Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Umwelt sowie im Aufsichtsrat der NUWAB GmbH.

Dietmar Seiler

Rentner

Dietmar Seiler ist für DIE LINKE Mitglied im Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Umwelt.

Manfred Thier

Geboren 1953
Lehrer

Manfred Thier ist seit vielen Jahren Mitglied der Stadtverordnetenversammlung von Luckenwalde. Er arbeitet in der aktuellen Wahlperiode im Finanzausschuss sowie im Ausschuss für Gesundheit, Soziales und öffentliche Ordnung mit. Manfred Thier ist Gesellschaftervertreter der Stadt Luckenwalde in der Gesellschafterversammlung der NUWAB GmbH und Mitglied des Kuratoriums für die DRK gem. Krankenhausgesellschaft Thüringen Brandenburg mbH, DRK-Krankenhaus Luckenwalde.


Das Stadtwappen, fotografiert von Felix Thier

So erreichen Sie uns:

Fraktion DIE LINKE. in der SVV Luckenwalde 

Zinnaer Straße 36
14943 Luckenwalde

Telefon: (03371) 63 22 67
Telefax: (03371) 63 69 36

Dienstag-Donnerstag: 9-12 Uhr & 13-16 Uhr

Oder senden Sie uns eine E-Mail.