Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Foto: S. Gumpel

Sabine Gumpel

„Fit im Alter"

Am 25. Oktober organisierte die Partei DIE LINKE für die Seniorinnen und Senioren des Stadtverbandes Luckenwalde eine sehr interessante Veranstaltung rund um die Gesundheit und Fitness im fortgeschrittenen Alter. Dazu traf man sich im „Bürger- und Kieztreff" Luckenwalde, dem Mehrgenerationenhaus (MGH), das sich als offenes Haus für jedermann versteht und viele Angebote für jedes Alter bereit hält. Zahlreiche Aktivitäten, so u. a. Kursangebote, Treffen von Selbsthilfegruppen, aber auch Gespräche zur Sozial- und Familienberatung sowie zur Flüchtlings- und Migrationsberatung und Kinderbetreuung werden durchgeführt.

Zum Thema „Fit im Alter" sprach Physiotherapeut Detlef Lenz als Gastdozent vom Gesundheits- und Reha-Sportverein Luckenwalde e.V. sehr bildhaft und lustig. Dabei bezog er seine Zuhörerinnen und Zuhörer gern mit ein und erklärte ihnen anhand von praktischen Beispielen verschiedene Möglichkeiten, sich im Alter gesund und fit zu halten. Eine wichtige Rolle spielt dabei immer wieder die Bewegung des eigenen Körpers, denn schon einfache Gymnastik zu Hause ausgeführt, kann einen wichtigen Beitrag zur Vermeidung bzw. Regulierung von hohem Blutdruck und Diabetes leisten. Hinzu kamen Hinweise zur gesunden Ernährung, z. B. des sparsamen Einsatzes von Salz und Kohlehydraten. Eine lockere Fragestunde rundete den Nachmittag ab, dessen kulinarische Betreuung das MGH übernommen hatte. Dafür und bei Detlef Lenz bedankt sich der Stadtverband der LINKEN sehr herzlich.

Unter der Ruf-Nummer 03371/400754 steht der Therapeut Detlef Lenz gerne für Fragen und Informationen rund um das Thema „Fit im Alter" oder zum Rehasport zur Verfügung.