Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Stadt Luckenwalde
Auch im Jahr 2022 gab es auf dem Luckenwalder Waldfriedhof anlässlich des Volkstrauertages ein Gedenken.

Felix Thier, Vorsitzender der Stadtfraktion

Erinnern und mahnen - DIE LINKE beteiligte sich am Gedenken anlässlich des Volkstrauertages

Stadt Luckenwalde
Bürgermeisterin, Stadtverordnete sowie Bürgerinnen und Bürger trafen sich anlässlich des Volkstrauertages auf dem Luckenwalder Waldfriedhof.

Auch 2022 beteiligte sich DIE LINKE am Gedenken anlässlich des Volkstrauertages.

Kriege verursachten und verursachen Leid und Elend. Dies bekommen wir seit Monaten auch in unser europäischen Nachbarschaft schmerzhaft vor Augen geführt. Wir alle müssen gemeinsam aller Opfer von Krieg, verbrecherischer Gewalt, von Flucht und Vertreibung gedenken.

Für uns als LINKE ist es daher selbstverständlich, dass wir uns am Gedenken beteiligen. So gedachten unsere Stadtverordneten in Luckenwalde auf dem Waldfriedhof am dortigen Kriegsgräberfeld. Auch wurden in diesem Jahr wieder Gebinde und Blumen am Mahnmal auf dem sowjetischen Gräberfeld des Waldfriedhofes sowie auf dem Friedhof des Kriegsgefangenenlagers STALAG III A abgelegt.


"Luckenwalde steht links."

Theodor Fontane (1819-1898), Wanderungen durch die Mark Brandenburg

Thema Corona-Virus

Alle Informationen und Hinweise rund um das Thema Corona-Virus finden Sie, fortlaufend aktualisiert, in einem Dossier auf den Seiten des Landkreises.

Linksblick, Ausgabe Oktober / November 2022

Linksblick

Zur aktuellen Ausgabe der Zeitung unseres Kreisverbandes kommen Sie hier.

Einblicke, Ausgabe Oktober / November 2022

Einblicke

Die aktuelle Ausgabe der Zeitung unserer Kreistagsfraktion lesen Sie hier.