Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Dr. Heidemarie Migulla

Geboren 1943 in Waltershausen
seit 1962 verheiratet, 2 Söhne

Dr. Heidemarie Migulla besuchte von 1949 bis 1959 die allgemeinbildende Schule in Waltershausen und beendete diese mit der Mittleren Reife. Daran anschließend studierte sie bis 1961 an der Pädagogischen Fachschule für Kindergärtnerinnen in Luckenwalde und arbeite in der Zeit von´61 bis´69 als Kindergärtnerin in Bochow und Luckenwalde. In den Jahren 1969 bis 1979 war Heidemarie Migulla als Lehrerin an der Pädagogischen Fachschule für Kindergärtnerinnen in Luckenwalde tätig. Während dieser Zeit absolvierte sie in den Jahren ´73 bis ´74 ein externes Studium am Lehrbildungsinstitut Potsdam und von 1975 bis 1977 an der Humboldt-Universität Berlin als Diplompädagoge. Von 1979 an war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Arbeitsstelle Vorschulerziehung der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der DDR bis 1991 tätig. In dieser Zeit hatte sie von 1980 bis 1983 ihre planmäßige Aspirantur an der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der DDR und erhielt ihren Doktor paed.
Nach der Wende war Dr. Heidemarie Migulla von 1992 bis 2006 Lehrerin bei der Gesellschaft für Beruf und Bildung mbH in Luckenwalde und trat im September 2006 in den Ruhestand.

Dr. Heidemarie Migulla ist seit vielen Jahren Mitglied der Luckenwalder Stadtverordnetenversammlung und steht dieser seit dem Jahr 2003 als deren Vorsitzende vor. Ferner ist sie Mitglied im Hauptausschuss der SVV.