Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Wählerinnen und Wähler!

Erik Scheidler

Wofür steht DIE LINKE? Für Frieden in der Welt, Arbeit von der man leben kann, gerechte Renten, gesundheitliche Betreuung und Bildung für alle und das im Großen wie im Kleinen.

So auch wir, die Fraktion DIE LINKE. im Stadtparlament von Luckenwalde. Bei allen Entscheidungen, die wir im Stadtparlament zu treffen hatten, haben wir uns von diesen Grundsätzen der linken Politik in Deutschland leiten lassen. Im Interesse des Gemeinwohls ohne dabei die sozial schwächsten Bürgerinnen und Bürger zu vernachlässigen, haben wir Entscheidungen in der Entwicklung unserer Stadt parteiübergreifend mitgetragen und selbst Impulse in den Beschlussfassungen gesetzt.

Hier möchte ich an unsere Initiativen zur Umsetzung des ersten Bürgerhaushaltes in unserer Stadt, zur Beibehaltung des Sozialpasses für sozial schwache Familien, zur Erhaltung der Arndtschule oder zum Freibad Elstal erinnern. Fachlich haben wir uns bei der Beratung von Beschlussvorlagen in den Ausschüssen eingebracht, wie beim Stadtentwicklungskonzept und dessen Umsetzung in den letzten Jahren. Mitgetragen haben wir die Sanierung und den Ausbau unserer städtischen Kindereinrichtungen, wie die Kita „Burg“ oder „Vier Jahreszeiten“ und den Hort der Arndtschule.

Das Stadtbild hat sich weiter zum Positiven verändert. An vielen Ecken und Enden wird modernisiert, instandgesetzt und neu gebaut. Die veraltete Infrastruktur wurde und wird schrittweise erneuert. Die Bundesstraße 101 innerhalb der Stadtgrenzen ist nicht mehr vorhanden. Damit werden die neu zu wählenden Stadtverordneten in den nächsten Jahren weitere Veränderungen im Stadtbild entlang der „alten“ B 101 auf den Weg bringen, die unsere Stadt schöner machen wird. Der Nuthepark wird seinen Abschluss finden. Die Einfahrten in die Stadt aus Richtung Jüterbog und Woltersdorf werden neu gestaltet und weitere verkehrliche Entlastungen durch einen Kreisverkehr und einen Radweg innerorts bis zur Stadtgrenze bringen.Unser Innenstadtbereich in der Breiten Straße wird eine umfassende Sanierung erhalten und 2016 zur 800-Jahr-Feier unserer Heimatstadt in altem/neuen Glanz erstrahlen.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

mit Ihrer Stimme am 25. Mai entschei- den Sie, ob wir, die Kandidatinnen und Kandidaten der LINKEN, wieder als stärkste Fraktion ins Stadtparlament einziehen werden und die gute Politik im Sinne der Bürgerinnen und Bürger fortsetzen können. Geben Sie am Wahltag den demokratischen Kräften in dieser Stadt Ihre Stimme, und verhindern Sie so Nazis im Stadtparlament.

Ihr Erik Scheidler, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. in der Stadtverordnetenversammlung Luckenwalde

15. Februar 2014

100% SOZIAL für Luckenwalde

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für die Stadtverordnetenversammlung Luckenwalde

Bürgernähe, Fachlichkeit und soziale Gerechtigkeit bestimmten das bisherige Handeln unserer kommunalen Mandatsträger in der Stadtverordnetenversammlung Luckenwalde, so unser Fraktionsvorsitzender Erik Scheidler auf der Nominierungsveranstaltung am 15. Februar in der Gaststätte „Eckbusch“ in Luckenwalde.

Und diese Prämissen gelten auch für unsere kommende Arbeit und die Kandidatinnen und Kandidaten, die sich um die Mandate in der Stadtverordnetenversammlung Luckenwalde bewerben werden. Besonders stolz sind wir wieder auf die breite Fachlichkeit, die unsere Kandidatinnen und Kandidaten vertreten. Sie reicht von der Betriebswirtin, der Lehrerin, dem Richter, dem Werkgruppenleiter, dem Chirurgen, Sozialpädagogen, Elektromeister über den Diplom-Ingenieur bis hin zum Rettungsassistenten, um nur einige zu nennen.

Von unseren 21 Kandidatinnen und Kandidaten sind acht parteilos, wie zum Beispiel auch unsere Spitzenkandidatin Dr. Margitta Haase. Sie steht für ein hohes ehrenamtliches Engagement als Vorsitzende des Fördervereins für die Jacobikirche. Aber auch die anderen Kandidatinnen und Kandidaten leisten eine aktive Arbeit in Vereinen und Verbänden inner- und außerhalb unserer Kreisstadt.

Deshalb sind wir als Partei besonders stolz darauf, den Wählerinnen und Wählern diese hohe Fachlichkeit und soziale Kompetenz anbieten zu können. Diese mischt sich natürlich mit einem reichen Erfahrungsschatz aus der Arbeit als kommunaler Mandatsträger.

Mit unserem Wahlprogramm „100% SOZIAL für Luckenwalde“ sind nicht nur Worte formuliert - es steht dahinter auch das ehrenamtliche Engagement und die Tat für unsere Bürgerinnen und Bürger.

Deshalb am 25. Mai wählen gehen und die Kreuze bei den Kandidatinnen und Kandidaten der LINKEN machen!

Manfred Thier, Stadtverordneter und Stadtvorstand DIE LINKE. Luckenwalde