Die Gemeinde Nuthe-Urstromtal im Brandenburger Land ...

ist mit seinen 23 Dörfern (oder auch Ortsteilen) auf 337,69 km² die flächengrößte Gemeinde (ohne Stadtrecht) und flächenmäßig siebtgrößte Kommune in ganz Deutschland.

Die doch eher dünnbesiedelte Gemeinde verfügt über kein gewachsenes historisches Zentrum, sondern orientierte sich bei ihrer Bildung im Jahr 1993 an naturräumlich-geografischen Grenzen zwischen den sie umgebenden Städten Trebbin, Luckenwalde, Jüterbog und Baruth.
Interessant und auf jeden Fall sehenswert sind zum Beispiel der Naturpark Nuthe-Nieplitz oder auch die Fläming-Skate, die sich quer durch die Gemeinde zieht. Aber natürlich gibt es noch viel mehr zu entdecken - besuchen Sie uns einfach mal ...


All das ist Nuthe-Urstromtal ...

Fotos: Manfred Gustke

Impressionen aus einzelnen Ortsteilen der Gemeinde


Ruhlsdorf

Im Bild zu sehen ist die Gemeindeverwaltung.


Hachschara-Stätte in Ahrensdorf

Im Ortsteil Ahrensdorf befindet sich die Gedenkstätte des Hachschara-Landwerkes. Vor dem Haus ist dieser Gedenkstein aufgestellt.
Internetseite des Fördervereins: www.hachschara-ahrensdorf.de

Infos zum Ortsteil


Dobbrikow

Dobbrikow ist das Dorf der Seen. Sieben an der Zahl (mehr oder weniger zugänglich) sind hier zu entdecken. Auch ein großer Campingplatz findet sich am Glienicksee mit seinem tollen Sandstrand. Ebenfalls haben auch Skater die Möglichkeit hier in Unterkünften zu urlauben. Die auf dem Foto gezeigte Figur findet sich ebenfalls am Campingplatz.

Infos zum Ortsteil


Dümde

Das Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr in Dümde

Infos zum Ortsteil


Fachwerkkirche in Dümde

Diese wunderschöne Dorfkirche ist ein Denkmal und befindet sich ebenfalls im Ortsteil Dümde.


Felgentreu

Biogasanlage im Ortsteil Felgentreu

Infos zum Ortsteil


Felgentreu

Hier sehen Sie die Kirche in Felgentreu. Beachtenswert sind die freistehenden Glocken (rechts im Bild).


Waldsee in Frankenförde

Die Gemeinde hat sehr viele Seen zu bieten. Hier im Bild der Waldsee in Frankenförde.

Infos zum Ortsteil


Gottow

Der Gottower See ist ein beliebter Rastplatz und liegt günstig an einem Radweg und Ortseingang. Ein kleiner Strand bietet auch die Möglichkeit zum Baden.

Infos zum Ortsteil


"Luppe" im Ortsteil Gottow

Denkmal zur Eisenindustrie in Gottow. Um die Aufschrift zu lesen klicken Sie bitte auf das Bild.


Gottsdorf

Der Teich in Gottsdorf. Im Ort kann eine funktionierende Wassermühle besichtigt werden.

Infos zum Ortsteil


Gottsdorf

Zu einer Wassermühle gehören natürlich auch fließendes Wasser (hier das Pfefferfließ) und Mühlensteine.


Hennickendorf

Findling auf dem Dorfplatz. Bei dem Stein handelt es sich um den größten seiner Art im gesamten Gemeindegebiet. In Hennickendorf ist auch ein Schullandheim ansässig und bietet so die Gelegenheit, die umliegende Natur zu erkunden.

Infos zum Ortsteil


Hennickendorf

Die neogotische Kirche im Ort verfügt über eine sehr gute Akustik.


Holbeck

Direkt an der L 73 liegt der kleine Ort Holbeck mit seinem See, welcher zum Angeln wie auch zum Baden gleichermaßen geeignet ist.

Infos zum Ortsteil


Jänickendorf

In Jänickendorf findet sich dieser Backofen.

Infos zum Ortsteil


Jänickendorf

Landwirtschaft und Tourismus vereint: Die Fläming-Skate geht auch durch diesen Ortsteil der Gemeinde.


Lynow

Hier befindet sich das "Oskar-Barnack-Museum". Oskar Barnack wurde in Lynow geboren und ist der Entwickler der LEICA-Kamera. Er hat damit zur wesentlichen Entwicklung der Fotografie beigetragen.

Infos zum Ortsteil


Lynow

In diesem Gebäude ist die Freiwillige Feuerwehr des Ortsteils untergebracht.


Lynow

Auch diese alte (leider stark verfallene) Fachwerkscheune findet sich direkt an der Ortsdurchfahrt im Ortsteil.



Ruhlsdorf

In Ruhlsdorf ist der Sitz der Gemeindeverwaltung. Im Bild einer der Ortseingänge.

Infos zum Ortsteil


Dorfanger Ruhlsdorf

Einen besonders großen Dorfanger kann der Ortsteil Ruhlsdorf vorweisen. Und auch die Glocke der Kirchturmuhr im Hintergrund schlägt heute noch ihren Ton an.


Ruhlsdorf

Und auch das ist Ruhlsdorf: liebevoll gestaltete Straßen und Wege. Dieses schöne Namenschild gestaltet aus einem Baumstamm findet sich am Ortseingang aus Luckenwalde kommend.


Scharfenbrück

Das Mühlenhaus der ehemaligen Wassermühle im Ort ist noch gut erhalten.

Infos zum Ortsteil


Schönefeld

Durch diesen Ortsteil geht eine ehemalige Bahnstrecke. Heute ist es möglich auf dieser mit einer Draisine zu fahren und so die Landschaft zu entdecken - bei körperlicher Ertüchtigung. Im Gebäude auf dem Bild ist eine Gaststube untergebracht.

Infos zum Ortsteil


Schöneweide

Blick auf den Dorfanger in Schöneweide.

Infos zum Ortsteil


Stülpe

Hier sehen Sie das Herrenhaus in Stülpe.

Infos zum Ortsteil


Stülpe

Die Dorfkirche in Stülpe ist ebenfalls ein sehenswerter und imposanter Bau.


Woltersdorf

Woltersdorf ist der größte Ortsteil der Gemeinde. Durch ihn verläuft die B 101 und damit eine wichtige Nord-Süd-Verbindung des Landkreises. Sie sehen die beeindruckende Kirche und die Bundesstraße.

Infos zum Ortsteil


Bahnhof Woltersdorf

In Woltersdorf befindet sich auch der einzige Bahnhof der Gemeinde. im 2h-Takt halten hier die Züge und bieten eine schnelle Verbindung in die Hauptstadt Berlin bzw. nach Norden und Süden.


Walkmühle Woltersdorf

Dieses Gebäude wurde erst vor kurzem saniert und steht nun wieder der Öffentlichkeit u. a. für Veranstaltungen zur Verfügung.


Zülichendorf

Hier sehen Sie die zweite Grundschule der Gemeinde.

Infos zum Ortsteil



Landbäckerei Zülichendorf