15. Februar 2018

Alt - und doch druckfrisch!

Die 1. Ausgabe der "PDS aktuell", Jüterbog, 1990

Einst kam sie monatlich, heute gibt es von ihr alle zwei Monate 2.000 Exemplare und über 200 Leserinnen und Leser im E-Mail-Abo. Früher hatte sie zwölf Seiten, nun ist sie zweigeteilt mit je acht und vier Seiten. Damals war sie schwarz-weiß und auf A4, heute ist sie bunt und im links-rheinischen Format gedruckt. Geboren wurde sie auf Initiative unserer damaligen Vorsitzenden unseres Kreisverbandes, Maritta Böttcher.

Jede Ausgabe ist neu entstanden an den Computern von Manfred Gustke, Petra Haase, Tina Senst und aktuell der Agentur MediaService in Berlin. Die Artikel schreiben nach wie vor die Genossinnen und Genossen, Sympathisantinnen und Sympathisanten unseres Kreisverbandes – aus der Region, für die Region.

In der Redaktionskommission wirkten und wirken bisher Jürgen Akuloff, Maritta Böttcher, Axel Claus, Sabine Gumpel, Manfred Gustke, Petra Haase, Ingrid Köbke, Angelika Linke, Michael Maurer, Gabi Pluciniczak, Marianne Richter, Tina Senst, Felix Thier, Reiner Weigt und Christa Zernick – sollte ich jemanden vergessen haben, entschuldige ich mich aufrichtig dafür. Ihnen allen gebührt größter Dank! Verteilt wird sie ehrenamtlich durch viele fleißige Hände im gesamten Landkreis – auch den Zeitungsverteilerinnen und -verteilern gilt meine Anerkennung.

Namen hatte sie viele: PDS Aktuell, Linkspartei.PDS Aktuell, DIE LINKE. Aktuell und heute Linksblick. Mit der neuesten Zeitung hat man nun die 250. Ausgabe vor Augen. Im 23. Jahrgang und somit bald ein Vierteljahrhundert begleitet uns Leserinnen und Leser, Genossinnen und Genossen also »unsere« Zeitung schon als linkes Medium in und für Teltow-Fläming, im steten optischen Wandel und doch immer irgendwie vertraut. Auf das es so bleibt!

Hut ab und alles Gute zum Geburtstag, lieber Linksblick!

Felix Thier, Vorsitzender des Kreisverbandes Teltow-Fläming der Partei DIE LINKE