Jochen Neumann

Geboren 1973 in Luckenwalde
Richter

Jochen Neumann besuchte von 1979 bis 1989 die POS in Luckenwalde. 1989 bis 1993 machte er eine Berufsausbildung zum Industrieelektroniker mit Abitur in Teltow und im Anschluss daran von 1993 bis 1994 Zivildienst bei der AWO im Kindergarten in Niebendorf-Heinsdorf. In den Jahren 1995 bis 1999 absolvierte er ein Jura-Studium an der Universität Potsdam und machte im Anschluss daran von 1999 bis 2001 ein Referendariat am Landgericht Potsdam. Jochen Neumann wirkte daneben von 1999 bis Oktober 2001 als wissenschaftliche Hilfskraft und von November 2001 bis März 2002 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Potsdam. Seit April 2002 ist er Richter am Amtsgericht Luckenwalde.

Jochen Neumann ist nicht verheiratet, lebt jedoch in fester Lebensgemeinschaft und hat einen Sohn und eine Tochter. Er engagiert sich stark für die Belange des Luckenwalder Stadttheaters und überhaupt für die Kulturarbeit in unserer Stadt und der Region.

Mit der Kommunalwahl 2008 wurde er erstmalig in die Stadtverordnetenversammlung gewählt und ist seither stellvertretender Vorsitzender der Fraktion der LINKEN in der SVV. Mit Wirkung zum 1. Juli 2011 wechselte Jochen Neumann vom Sozialausschuss in den Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Umwelt und ist seitdem dessen Vorsitzender.