Marko Ott

1963, Luckenwalde
Diplom-Sozialpädagoge

Marko Ott ist verheiratet, hat eine Tochter und ist parteilos. Er besuchte bis zur 10. Klasse die POS E. Thälmann und absolvierte im Anschluss von 1980-1982 eine Ausbildung zum Maler bei der PGH Farbe und Raum. Seine Armeezeit leistete er von 1982-1985 und war in der Zeit von 1986-1990 in verschiedenen Funktionen bei der FDJ (BL Potsdam, Organisationsbüro) tätig.
Durch ein Studium an der FH Potsdam qualifizierte er sich zum Diplom-Sozialpädagogen weiter und war von 1991 bis 1992 beim Jugendring Luckenwalde e.V. in Luckenwalde Projekt- und Bildungsreferent sowie 1993 bei der Berlin/KORUS Projektberatung Potsdam Projektberater im Auftrag des Bundesministeriums für Frauen, Jugend und Senioren. 1994–1996 war Marko Ott beim Demokratisches JugendFORUM Brandenburg e.V. Projektberater und betreute die Regionale Kontaktstelle Luckenwalde. 1996–2006 war er als Sozialarbeiter an der Gesamtschule Ludwigsfelde für die Fröbel gGmbH Ludwigsfelde tätig.
Seit 2007 ist Marko Ott für den DRK Kreisverband Fläming-Spreewald e.V. Sozialarbeiter an der Oberschule Luckenwalde.

Kommunalpolitisch tätig war er bereits seit 1991 u.a. als stellvertretendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreises Luckenwalde bzw. dem späteren Landkreis Teltow-Fläming und als sachkundiger Einwohner im Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport der Stadtverordnetenversammlung Luckenwalde.

Marko Ott ist im April 2011 für Andreas Zabel in die Stadtverordnetenversammlung Luckenwalde nachgerückt und war in dieser Wahlperiode dann in den Ausschüssen für Gesundheit, Soziales und öffentliche Ordnung sowie für Bildung, Kultur und Sport tätig.

Im Mai 2018 ist er erneut in die Stadtverordnetenversammlung nachgerückt, dieses Mal für Felix Thier. In der Wahlperiode bis Mai 2019 ist er nun im Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport Mitglied.